17. August 2017 - Bewerbung um Stiftungspreis leider gescheitert

Es hat nicht sollen sein....

Die Stiftung Lebendige Stadt in Hamburg hatte einen Wettbewerb ausgeschrieben, um die "Lebendigste Städtepartnerschaft" zu küren. Auf Anregung des Generalkonsulats der Republik Kroatien haben wir federführend, aber in enger Abstimmung mit unseren Freunden in Trogir für die Gemeinde Vaterstetten mit viel Zeitaufwand eine aufwändige Bewerbungsmappe erstellt.

Nun kam aus Hamburg die Information, daß wir es unter 320 eingegangenen Bewerbungen leider nicht unter die Preisträger geschafft haben. Neben dem Gewinner des Stiftungspreises, der am 27. September im Rahmen einer Feier in der neuen Elbphilharmonie bekanntgegeben wird (wir werden berichten), bekamen vier weitere Städtepartnerschaften Anerkennungen ausgesprochen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Landrat Robert Niedergesäß, der Gespannschaft Split, dem Generalkonsulat der Republik Kroatien in München, der Gemeinde Vaterstetten und der Grad Trogir für die Unterstützung bei der Bewerbung.

Auch wenn wir ein bißchen enttäuscht sind, schauen wir nach vorne. Die Bewerbung gab uns auch die Möglichkeit, einmal nach acht Jahren Bilanz zu ziehen. Und da haben wir doch ganz schön was auf die Beine gestellt. Danke dafür an alle, die unsere Städtepartnerschaft in Vaterstetten, wie auch in Trogir immer wieder mit viel Herzblut unterstützen.

"Nismo samo partneri, nismo samo prijatelji, mi smo obitelj - Wir sind nicht nur Partner, wir sind nicht nur Freunde, wir sind eine Familie."